PSTRMS.gif
Di., 17. Nov. | Postremise

Ausgegrenzt und weggesperrt

Eine Rahmenveranstaltung zum Gastspiel „Verminte Seelen“ im Theater Chur über administrative Versorgung. (Details folgen)
Ausgegrenzt und weggesperrt

Zeit & Ort

17. Nov. 2020, 19:30
Postremise, Engadinstrasse 43, 7000 Chur, Schweiz

Information

Bis 1981 konnten in der Schweiz Kinder und Erwachsene ohne Gerichtsentscheid und ohne, dass sie ein Delikt begangen hatten, versorgt werden. Sie wurden in Arbeitserziehungsanstalten, Strafanstalten, Erziehungsheime oder Psychiatrien eingewiesen und von dort nicht selten als Arbeitskräfte ausgeliehen. Nach willkürlichen moralischen Massstäben entschieden Beamte darüber, wer nacherzogen werden sollte. Der Kanton Graubünden war leider ein Hotspot dieser Praxis. Bis heute leiden Betroffene unter den Folgen des erlittenen Unrechts. 

Das Theater St.Gallen und die Bündner Regisseurin Barbara David Brüesch haben sich dieses skandalösen Themas angenommen und ein aufrüttelndes Theaterprojekt realisiert. "Verminte Seelen" ist am 19. November um 19.30h als Gastspiel im Theater Chur zu sehen. Im Vorfeld findet dazu eine Rahmenveranstaltung in der Postremise statt, welche dieses unrühmliche Thema zusätzlich ausleuchtet. Details zur Veranstaltung folgen. 

Eine gemeinsame Veranstaltung der Postremise und des Theater Chur.