PSTRMS.gif
Sa., 30. Okt. | Postremise

MAREMONTI

eine Hommage an den Berg, der sich in Richtung Meer wagt.
MAREMONTI

Zeit & Ort

30. Okt., 20:00
Postremise, Engadinstrasse 43, 7000 Chur, Schweiz

Information

Eintritte:

  • 35 CHF - Normalpreis 
  • 20 CHF - ermässigter Preis für Auszubildende, Kulturschaffende, Alleinerziehende, Wenigverdienende und Zuschauer*innen mit knapper Rente
  • 10 CHF - Kulturlegi-Preis

---

MAREMONTI

Das Programm „Maremonti“ ist eine Hommage an den Berg, der sich in Richtung Meer wagt. Das Ensemble “Gufo Reale» des Bündner Klarinettisten Franco Mettler hat beschlossen, aus den Bergen zum Meer zu fahren. Dafür habt „Gufo Reale“ die Puschlaver Sängerin Manuela Tuena mit ins Boot genommen und werden so zu «Gufo Reale InCanta». Ausgangspunkt ist Vokal- und Instrumentalmusik aus den Alpen, um von dort aus in die Tiefen der wunderbaren „musica mediterranea“ abzutauchen. Auf ihrer musikalischen Entdeckungsreise spielt die Band Musik aus der Renaissance bis zu populärer Volksmusik, von der Bergamasca bis zur Tarantella oder von Remigio Nussios „Valzer in re“ bis zu Nino Rota’s „Canzone Arrabbiata“.

Line Up:

Manuela Tuena (v), Franco Mettler (c), Thomas Weber (acc), Edmauro de Oliveira (guit), Jojo Kunz (b)

Die Sopranistin Manuela Tuena ist in Poschiavo geboren und aufgewachsen. Momentan unterrichtet sie Gesang an den Musikschulen Chur und Landquart. Bei Maremonti singt sie unter anderem auch in „Griko“, einem italo-griechischen Dialekt, der heute wieder vermehrt in Teilen des Salento oder Kalabrien gesprochen wird.

Der aus dem Toggenburg stammende und in Chur lebende und wirkende Klarinettist Franco Mettler studierte an der Musikhochschule Zürich, wo er sein Studium mit dem Konzertdiplom für Klarinette abschloss. Er setzte seine Studien am Sweelinckkonservatorium in Amsterdam mit Schwerpunkt Bassklarinette und zeitgenössische Musik fort. Ausserdem bildete er sich an der Jazzschule St.Gallen weiter. Er ist Mitglied der „kammerphilharmonie graubünden“ und als freischaffender Musiker tätig. Er unterrichtet an der Musikschule Chur und an der Kantonsschule Sargans.

Thomas Weber studierte Akkordeon an der Zürcher Hochschule der Künste und an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen (D), wo er mit dem Konzertdiplom abschloss. Er unterrichtet an verschiedenen Kantonsschulen in Zürich und an der Musikschule Chur. Sein musikalischer Schwerpunkt liegt in der Barock-, und Renaissancemusik, sowie in der Improvisation und im Jazz.

Der brasilianische Gitarrist Edmauro de Oliveira studierte Musik mit Hauptfach Gitarre an der Universität in São Paulo. Nach einigen Tourneen in Frankreich und der Schweiz zog er 2004 in die Schweiz und absolvierte erfolgreich das Konzertreifediplom an der Hochschule für Musik Winterthur/Zürich. Seit Februar 2009 arbeitet er am Konservatorium in Winterthur.

Jojo (Johanna) Kunz (Kontrabass) studierte Klavier an der Musikhochschule Winterthur/Zürich und anschliessend Kontrabass an der Musikhochschule Luzern. Von 2004 bis 2005 unterbrach sie ihr Hochschulstudium und lebte in Kuba und in Buenos Aires, um sich dort musikalisch weiterzubilden und zu fotografieren