PSTRMS.gif
Do., 15. Okt. | Postremise

Rahel Senn & Philipp Gurt

Konzert & Lesung -- New Sound of Piano & Auschnitte aus HELVETIA 1949
Anmeldung abgeschlossen
Rahel Senn & Philipp Gurt

Zeit & Ort

15. Okt. 2020, 19:30
Postremise, Engadinstrasse 43, 7000 Chur, Schweiz

Information

Eintritt: CHF 20.-

Rahel Senn zählt zu den einflussreichsten Vertretern der internationalen Neoklassikszene. Als einzige Schweizerin wurde sie 2012 mit dem Titel „Young Steinway Artist“ ausgezeichnet. Konzerte führten die Tochter eines Schweizers und einer Singapurerin, die an der Kantonsschule Stadelhofen ihre Matur und an der Hochschule Luzern ihr Masterdiplom im Fach Klavier erworben hat, durch alle Kontinente. 2017 wurde sie von der deutschen Sony Classical exklusiv unter Vertrag genommen. Das erste Album der jungen Künstlerin unter dem Majorlabel – „Lightness“ (2019, Sony Classical) beinhaltet ihre eigenen Klavierkompositionen im neoklassischen Stil. Das zweite Album „Epic Orchestra“ (2020, Sony Classical) hat sie mit der NDR-Radiophilharmonie, Cameron Carpenter und weiteren Weltstars eingespielt. 2020 begibt sich Rahel Senn mit ihrem neuen Programm auf Schweizer Tournée. Auf der Basis von Techno-Beats, Pop-Schlagzeug und Synthesizern verwandelt sich das Klavier in ein Zupf-/ Schlag- und Streichinstrument. Mit an Bord ist eine dreiköpfige Live-Band.

Dazu liest der Bündner Autor Philipp Gurt aus seinem neuen Kriminalroman "Helvetia 1949"