PSTRMS.gif
Mi., 19. Mai | Postremise

Swinger

ein Theaterprojekt von «ressort k» basierend auf gesammelten Interview-Aussagen von aktiven Swinger*innen.
AUSVERKAUFT
Swinger

Zeit & Ort

19. Mai, 20:00 – 21:10
Postremise, Engadinstrasse 43, 7000 Chur, Schweiz

Information

Eintritt:

35 CHF - Normalpreis

20 CHF - ermässigter Preis für Auszubildende, Theaterschaffende, Alleinerziehende, Wenigverdienende und Zuschauer*innen mit knapper Rente

10 CHF - Kulturlegi-Preis

In Europa gibt es Schätzungen zufolge rund 1 Million Menschen, die ihre Sexualität mit verschiedenen Partner*innen gleichzeitig ausleben, sogenannte Swinger. Dieser lifestyle ist eine bis heute verkannte Subkultur mit einem ethischen Prinzip, „tue andern nichts an, was du nicht willst, dass es dir angetan wird“. Gleichzeitig wird diese Lebensart von der Gesellschaft mehrheitlich als moralisch verwerflich abgelehnt. Ein Paradox.

Wir haben für dieses Projekt in der Schweiz und den umliegenden Ländern recherchiert und Swingerpaare befragt. Daraus entstanden ist ein fiktives Doku-Theater, ein szenisches „Coming out“ von verschiedenen fiktiven, völlig unauffälligen, durchschnittlichen Menschen, die sich zum Swingen bekennen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass ich diesem Stück eine explizite Sprache angewandt wird!

Für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet.

mit: Riikka Läser, Nikolaus Schmid, Miriam Japp und Ivo Bärtsch.

Musik: Marco Schädler, Daniel Sailer

Regie: Manfred Ferrari

Kostüm: Florian Holdener

Maske: Annina Schmid

mehr Infos: www.ressortk.ch