POLAND - WHERE ARE YOU?

POLAND - WHERE ARE YOU?

«Schon mal was von Grażina Bacewicz gehört? Nein? Dann geht es Ihnen wie den meisten Besuchern des Grossen Festspielhauses, die beim Klavierabend von Krystian Zimerman das erste Mal mit einem Werk der polnischen Komponistin konfrontiert wurden. Die Skepsis (unbekannt, Frau, 20. Jahrhundert, Kommunismus) schlug schnell in Euphorie um». Mit diesen Worten leitete die WienerPresse ihre Kritik von Zimermans Rezital mit Bacewiczs 2. Klaviersonate von 1952/1953 an den Salzburger Festspielen 2008 ein, um in der Folge von «kaum zu bremsenden Begeisterungsstürmen des Publikums» zu berichten. 

GRAŻYNA BACEWICZ  war zu Lebzeiten und  in der Zeit nach dem 2. Weltkrieg eine weitreichend einflussreiche Figur der zeitgenössischen Musik. Für das ForumMusikDiversität, 1982 im Zuge der zweiten Welle der Frauenbewegung als FrauenMusikForum FMF gegründet, ist das Grund genug, das Wissen um Bacewiczs grossartiges Werk zu ihrem 50. Todesjahr  in die Schweiz zu bringen. Das Programm POLAND – WHERE ARE YOU? soll nicht nur an die Komponistin Grażyna Bacewicz erinnern, sondern auch ihr Schaffen im Kontext der polnischen Musikgeschichte vorstellen. Aus diesem Grund halten wir es nicht nur für sinnvoll, sondern für wichtig, dass Werke anderer polnischer Komponistinnen und Komponisten aufgeführt werden. 

Da wir die künstlerisch  interdisziplinäre Arbeit sehr hoch wertschätzen, arbeiten wir für das Projekt mit der grossartigen Lichtkünstlerin Karolina Halatek zusammen. Sie wird für jeden unserer Veranstaltungsorte eine, genau für unser Projekt zugeschnittene, Ausstrahlung   erarbeiten, welche unsere Thematik und musikalische Aussage unterstreicht und dadurch einen wesentlichen Anteil an der Wirkung unserer Konzertreihe hat. 

 

DAS PROGRAMM 

 

GRAŻYNA BACEWICZ: INKRUSTACJE 1965 17’

Horn und Kammerensemble: fl, perc, harp, vln, vc und kb

 

KONSTANTY REGAMEY: CHANSONS PERSANES 1942, SE 16’

für Bassbariton und Piano-Duo

 

KRYSTYNA MOSZUMAŃSKA-NAZAR: WARIANTY 1979, SE 15’

für Perkussion und Piano

 

ALEKSANDER GABRYŚ: DA ICH EIN KNABE WAR 2003/2019, UA/SE 8’

für Sopran, Horn, Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier   

 

AGATA ZUBEL: DOUBLE BATTERY 2016, SE 25’

für fl, ob, 2 bcl, 2 perc, 2 vln, va, 2 vc, kb und Live-Elektronik 



Details

Datum, Uhrzeit Mo 9. Mär 2020 20:00
Event-Ende Mo 9. Mär 2020 22:00
verfügbare Plätze 99
Stichtag, Anmeldungsende Fr 27. Mär 2020 18:00
Ort
Postremise
Engadinstrasse 43, 7000 Chur, Schweiz
Postremise

Ticket Information

Ticket Art Preis verfügbare Plätze
Normal CHF 28,00 99
Reduziert

AHV / IV / Studierende / Kulturlegi / Kulturschaffende

CHF 18,00 99
99
  • Engadinstrasse 43 | 7000 Chur
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

folge uns